Bayern mit Sieg in Unterzahl

hoffefcbIm ersten Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim gewann der FCB mit Mühe, gewann schlussendlich aber verdient durch ein Tor von Robert Lewandowski in der 90. Minute mit 2:1 (1:1). 

Und das trotz eines frühen Schocks. Der Hoffenheimer Kevin Volland brachte sein Team nämlich bereits nach 9 Sekunden in Führung – es war das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte. Thomas Müller gelang per Abstauber (41.) der Ausgleich. Nach der Pause musste Jérôme Boateng mit Gelb-Rot vom Platz, Hoffenheims Eugen Polanski (74.) verschoss einen Elfmeter – und Lewandowski ließ die Bayern in Unterzahl jubeln.

Aufstellung

Noch sind ja keine englischen Wochen – und so nahm Pep Guardiola im Vergleich zum Bundesliga-Auftaktspiel nur eine Änderung vor: Mario Götze durfte diesmal von Beginn an ran, Robert Lewandowski nahm stattdessen zunächst auf der Bank Platz. Hoffenheims Trainer Markus Gisdol schickte sogar exakt die Elf auf den Rasen, die am vergangenen Wochenende mit 1:2 in Leverkusen verlor.

Die Bayern liefen in einem 3-3-3-1-System auf. Vor Manuel Neuer bildeten Medhi Benatia, Jérôme Boateng und David Alaba eine Dreier-Abwehrkette. Davor formierten sich Philipp Lahm, Xabi Alonso und Arturo Vidal. Vorne spielten Arjen Robben, Mario Götze, Douglas Costa und Müller, die immer wieder die Positionen wechselten. Benatia musste in der ersten Halbzeit mit Oberschenkelproblemen raus, Rafinha ersetzte ihn.

Spielverlauf

Die Partie begann mit einem Schock! Nur 9 Sekunden dauerte es, bis Neuer zum ersten Mal in dieser Saison hinter sich greifen musste. Der Hoffenheimer Volland nutzte einen ungenauen Pass von Alaba zum schnellsten Tor der Bundesliga-Geschichte. Davon mussten sich die Bayern erst einmal erholen.

Nach rund 20 Minuten war das frühe Gegentor dann verarbeitet. Der FCB wurde immer dominanter, das Passspiel präziser, die Angriffe temporeicher. Hoffenheim hatte mehr und mehr Probleme, die Münchner vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Folglich sorgte Müller noch vor der Pause (41.) nach starker Vorarbeit von Wirbelwind Douglas Costa für den hochverdienten Ausgleichstreffer. Schon zuvor (33./35.) hatte der Nationalspieler zwei gute Chancen.

Die Bayern konnten den Schwung nicht ganz in die zweite Halbzeit mitnehmen. Hoffenheim konzentrierte sich ausschließlich auf die Defensive, stand aber nun wieder besser, so dass sich die Münchner zunächst nur wenige Chancen erspielten. Guardiola wechselte dann Thiago und Lewandowski ein, was neuen Schwung brachte.

Nach einer sehenswerten Kurzpass-Kombination über die linke Seite schnupperte Vidal am zweiten Bayern-Tor, der Schlenzer des Chilenen (66.) aber klatschte gegen den Querbalken. Dann überschlugen sich die Ereignisse: Erst sah Boateng nach einem Foul an Volland Gelb, wenige Sekunden später – beim darauffolgenden Freistoß – nach einem Handspiel im Strafraum Gelb-Rot. Bitter! Zum Glück scheiterte Polanski beim fälligen Elfmeter am Pfosten.

Die Schlussphase musste der FCB also zu zehnt überstehen – und das taten sie mit Bravour! Defensiv brannte nichts mehr an, und offensiv ließ Lewandowski aufopferungsvoll kämpfende Bayern in der 90. Minute verdient jubeln – ein Arbeitssieg!

Twitter
@paderbazis on Twitter
28 people follow @paderbazis

paderbazis
395
 Photos
303
 Followers
38
 Following
Ausflug in die Turnhalle: Check ✔️ In einem für uns äußerst effektiven Spiel gewinnen wir durch die Tore von James und Lewandowski 2:0. Wie habt ihr das Spiel gesehen? #paderbazis #fcbayern #s04fcb #auswärtssieg #hundertprozentwir0:2 Auswärts in Lissabon gewonnen. Noble Geste von den Benfica Fans, die beim 0:2 von Renato Sanches aufstanden und applaudierten.

Der Polizei Einsatz gegen unsere Fans war mal wieder dermassen unnötig und überzogen. 
#auswärtssieg #renatosanches #auftaktsiegSo, Länderspielschwachsinn vorbei und wir feiern einen verdienten Sieg gegen Leverkusen, vor allem dank eines überragenden Tores unseres Mr. Wembley. Und das, obwohl auf Social Media seit 1 Woche alle Neverkusen-Fans von einem Sieg geredet haben. Steckste nicht drin. Gute Besserung an dieser Stelle an Coco Tolisso und Rafinha! #fcbb04 #heimsieg #paderbazis #fcbayernmünchen #hundertprozentwir #neverkusen #getwellsoonboysSamma,wer hat den diese scheiße verzapft? Keine 2 Bundesliga Spieltage rum und schon die erste Länderspielpause, die keinen interessiert!

Wir konzentrieren uns weiter auf die Bundesliga und planen unsere nächste große Fanclubausfahrt zum Derby gegen den 1.FC Nürnberg, in unserer heimischen Allianz Arena.

Nach der letzten Fahrt zum Schweini Abschiedsspiel,rollt also der nächste Bus aus Paderborn in Richtung München. Wer noch ein Vorweihnachtsliches Geschenk sucht, wir hätten noch den ein oder anderen Platz frei.

Wir werden wieder in unserem schönen Bus Richtung München rollen. 
Paderborn - Kassel - Fulda - Würzbürg - München

Zu den Karten können wir leider erst 4 Wochen vorher was sagen, ist ja leider beim FCB so. Aber es werden definitiv Steher sein, das steht schon fest.

Auch werden wir uns erneut drum bemühen,euch einen schönen Aufenhalt im Bus, mit einem rund um sorglos Paket zu verschaffen. Einsteigen - abfeiern - supporten und das ganze Rückwärts zurück!

Falls Ihr Interesse habt, einfach fix eine e-Mail an
vorstand@paderbazis.de oder eine Private Nachricht hier oder über FBYES! Aller guten Dinge sind drei! Schöner 3:0-Auswärtssieg in Stuttgart - eure Meinungen zum Spiel? #vfbfcb #auswärtssieg #paderbazis #hundertprozentwir #tabellenführer #toretzka #esmüllertUnsere Gruppengegner der Gruppe E in der Champions League: Benfica, Ajax und AEK Athen. Klingt doch gut, oder? Was sagt ihr? #paderbazis #fcbayern #championsleague #hundertprozentwir #schadeschonwiedernichtsalzburgWar eine verdammt geile Tour! Endlich wieder in Paderborn.Glaub Özil ist am Bord. Auf dem Weg nach Minga. Basti die letzte Ehre erweisen.Nächster Pokalgegner steht fest. Traumlos für Rödinghausen!
Secured By miniOrange