Finaltraum zerplatzt gegen Atletico

FinaltraumFinaltraum zerplatzt. Der FC Bayern München gewinnt mit 2:1 gegen Atletico Madrid,scheidet aber aufgrund des Hinspiels aus.

Aus Aus Aus. Der Traum von Mailand zerplatzt. Der Finaltraum ist ausgeträumt

Viel investiert und dennoch ausgeschieden. Man hat zwar gewonnen aber das war leider am Ende zu wenig! Der FC Bayern hat das Champions-League-Endspiel knapp verpasst. Im Halbfinal-Rückspiel setzte sich ein bärenstarker deutscher Rekordmeister am Dienstagabend im Hexenkessel Allianz Arena gegen Atlético Madrid mit 2:1 (1:0) durch, doch das reichte nicht, um das 0:1 aus dem Hinspiel vor einer Woche zu drehen. Ein Tor fehlte dem FCB am Ende und man hatte zahlreiche Chancen es zu erzielen, gegen die Beste Abwehr Europas
Vor 70.000 Zuschauern drängten die Bayern in Richtung Finale in Mailand. Nach der besten ersten Halbzeit der Saison führten die Münchner dank eines Freistoß-Treffers von Xabi Alonso (31. Minute) hochverdient mit 1:0. Der Schuss von Alonso, der äußerst schwach geschossen war, wurde noch von Gimenez abgefälscht,so das Oblak keine Chance hatte. Dann schockte Antoine Griezmann den FCB mit dem Ausgleich (54.). Doch die Bayern steckten nicht auf, gingen durch Robert Lewandowski (74.) erneut in Führung und warfen alles nach vorne. Atléticos Abwehrbollwerk ließ aber keinen weiteren Treffer mehr zu. In einer hochklassigen und hochspannenden Partie verschossen beide Teams zudem einen Strafstoß (34., 84.).

Aufstellung

Pep Guardiola lies mit Ribery und Müller, direkt stürmen. Zudem stand  Jérôme Boateng nach monatelanger Verletzungspause in der Startelf. Das Trio rückte im Vergleich zum Hinspiel vor einer Woche in die erste Bayern-Elf. Kingsley Coman, Thiago und Juan Bernat rutschten dafür aus der Startformation. Taktisch ordneten sich die Münchner in einem 4-1-4-1 an und zeigten gleich, wer Herr im Haus ist.

Bei Atlético gab es eine Veränderung,in ihrem gewohnten 4-4-2-System: Abwehrchef Diego Godin feierte nach überstandener Oberschenkelverletzung sein Comeback. Für ihn machte der Jungstar Stefan Savic Platz, in der Abwehrkette.

Spielverlauf

Ein „Feuerwerk“ hatte Müller angekündigt, und die Bayern zündeten sofort. Getragen von einem lautstarken Publikum, rannten die Münchener an. Mit viel Tempo ließen sie den Ball in den eigenen Reihen laufen, gingen keinem Zweikampf aus dem Weg und eroberten bei Ballverlust die Kugel sofort zurück. Vorallem Lewandowski in vorderster Front,gewann die Bälle recht schnell zurück. Das Spiel fand fast ausschließlich in der Hälfte von Atlético statt. Die Spanier zogen ihr gewohnt dichtes Abwehrbollwerk auf, hielten mit viel Einsatz dagegen, sahen sich aber immer weiter in den eigenen Strafraum gedrängt.

Erste Chancen resultierten vor allem aus Fernschüssen. Nach einer halben Stunde hatten die Münchner schon zwölf Mal aufs gegnerische Tor gezielt, allerdings noch zu unpräzise. Dann legte sich Alonso den Ball zum Freistoß zurecht – und traf zum umjubelten 1:0 (31.). Kurz darauf die große Chance zum zweiten Tor, doch Müller scheitert mit einem Foulelfmeter an Atlético-Keeper Oblak (34.). Danach verteidigten die Gäste den knappen Rückstand in die Pause. Die Halbzeitstatistik: 16:2 Torschüsse, 11:1 Flanken, 6:1 Ecken und 76 Prozent Ballbesitz für den FCB.

In der zweiten Hälfte versuchten die Bayern, da weiterzumachen, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Atlético gelang es aber, die Bayern etwas weiter vom Tor fernzuhalten – und dann kam der Konter, auf den die Madrilenen gelauert hatten: Griezmann nutzte ihn zum 1:1 (54.).

Die Münchner brauchten zehn, 15 Minuten, um sich von diesem Schock zu erholen. Dann fanden sie zu ihrem Spiel zurück und bauten wieder Druck auf. Die Belohnung kam in der 74. Minute: Lewandowski traf per Kopf zur erneuten Führung (74.). Ein Tor fehlte jetzt zum Weiterkommen.

Atlético kam ließ in der verbleibenden Spielzeit offensiv nur noch einmal aufhorchen, als Fernando Torres mit einem Foulelfmeter an Manuel Neuer scheiterte (84.). Es spielte nur der FC Bayern, der jetzt alles nach vorne warf. Trotz am Ende 33:7 Schüssen – das Tor zum Finale wollte aber nicht mehr fallen.

 

Damit ist der Traum von Mailand zerplatzt. Finaltraum ade, doch wer wird der Gegner von Atletico Madrid sein? Wird es zum erneuten Madrid Derby im Finale kommen? Und wird das Team von Simeone,dieses mal die Oberhand behalten? Wir erfahren es in den kommenden Tagen.

Attachment

RoadtoMilano

Leave a Comment

(required)

(required)

Twitter
@paderbazis on Twitter
27 people follow @paderbazis

paderbazis
396
 Photos
310
 Followers
38
 Following
Ein sehr weiser Titan sagte einmal: Ausflug in die Turnhalle: Check ✔️ In einem für uns äußerst effektiven Spiel gewinnen wir durch die Tore von James und Lewandowski 2:0. Wie habt ihr das Spiel gesehen? #paderbazis #fcbayern #s04fcb #auswärtssieg #hundertprozentwir0:2 Auswärts in Lissabon gewonnen. Noble Geste von den Benfica Fans, die beim 0:2 von Renato Sanches aufstanden und applaudierten.

Der Polizei Einsatz gegen unsere Fans war mal wieder dermassen unnötig und überzogen. 
#auswärtssieg #renatosanches #auftaktsiegSo, Länderspielschwachsinn vorbei und wir feiern einen verdienten Sieg gegen Leverkusen, vor allem dank eines überragenden Tores unseres Mr. Wembley. Und das, obwohl auf Social Media seit 1 Woche alle Neverkusen-Fans von einem Sieg geredet haben. Steckste nicht drin. Gute Besserung an dieser Stelle an Coco Tolisso und Rafinha! #fcbb04 #heimsieg #paderbazis #fcbayernmünchen #hundertprozentwir #neverkusen #getwellsoonboysSamma,wer hat den diese scheiße verzapft? Keine 2 Bundesliga Spieltage rum und schon die erste Länderspielpause, die keinen interessiert!

Wir konzentrieren uns weiter auf die Bundesliga und planen unsere nächste große Fanclubausfahrt zum Derby gegen den 1.FC Nürnberg, in unserer heimischen Allianz Arena.

Nach der letzten Fahrt zum Schweini Abschiedsspiel,rollt also der nächste Bus aus Paderborn in Richtung München. Wer noch ein Vorweihnachtsliches Geschenk sucht, wir hätten noch den ein oder anderen Platz frei.

Wir werden wieder in unserem schönen Bus Richtung München rollen. 
Paderborn - Kassel - Fulda - Würzbürg - München

Zu den Karten können wir leider erst 4 Wochen vorher was sagen, ist ja leider beim FCB so. Aber es werden definitiv Steher sein, das steht schon fest.

Auch werden wir uns erneut drum bemühen,euch einen schönen Aufenhalt im Bus, mit einem rund um sorglos Paket zu verschaffen. Einsteigen - abfeiern - supporten und das ganze Rückwärts zurück!

Falls Ihr Interesse habt, einfach fix eine e-Mail an
vorstand@paderbazis.de oder eine Private Nachricht hier oder über FBYES! Aller guten Dinge sind drei! Schöner 3:0-Auswärtssieg in Stuttgart - eure Meinungen zum Spiel? #vfbfcb #auswärtssieg #paderbazis #hundertprozentwir #tabellenführer #toretzka #esmüllertUnsere Gruppengegner der Gruppe E in der Champions League: Benfica, Ajax und AEK Athen. Klingt doch gut, oder? Was sagt ihr? #paderbazis #fcbayern #championsleague #hundertprozentwir #schadeschonwiedernichtsalzburgWar eine verdammt geile Tour! Endlich wieder in Paderborn.Glaub Özil ist am Bord. Auf dem Weg nach Minga. Basti die letzte Ehre erweisen.
Secured By miniOrange