Nächster Sieg in Mainz

mainzfcbMit dem siebten Sieg im siebten Spiel hat der FC Bayern seine Tabellenführung im Fußball-Oberhaus untermauert. Am Samstagnachmittag gewannen die Münchner beim 1. FSV Mainz 05 souverän mit 3:0 (0:0) und gehen nun als Spitzenreiter in die anstehenden wegweisenden Partien in der Champions League (Dienstag gegen Zagreb) und in der Liga (Sonntag gegen Dortmund).

34.000 Zuschauer in der ausverkauften Coface Arena sahen über 90 Minuten einen überlegenen Auftritt des Rekordmeisters. Die Bayern machten das Spiel und nach der Pause auch die Tore. Robert Lewandowski mit seinen Bundesligatreffern Nummer 100 (51. Minute) und 101 (63.) sowie Kingsley Coman (68.) entschieden innerhalb von 17 Minuten die Partie. Bereits vor der Pause hatte Thomas Müller einen Foulelfmeter nicht genutzt (21.).

Aufstellung

Im fünften Spiel innerhalb von 15 Tagen änderte Pep Guardiola seine Startformation auf vier Positionen. Im Vergleich zum 5:1-Erfolg gegen Wolfsburg vier Tage zuvor rotierte neben Lewandowski, Rafinha und Coman auch Javi Martínez in die erste Elf. Für den Spanier war es der erste Startelf-Einsatz seit fast fünf Monaten (2. Mai). Eine Verschnaufpause erhielten dafür Jérôme Boateng, Arturo Vidal, Juan Bernat und Mario Götze.

Taktisch formierten sich die Münchner zu Beginn in einem 4-2-3-1-System – genauso wie die Mainzer. FSV-Trainer Martin Schmidt wechselte im Vergleich zum letzten Spiel (0:1 in Leverkusen) nur einmal: Auf der Doppelsechs begann der wiedergenesene Danny Latza anstelle von Christoph Moritz.

Spielverlauf

„Wir wissen, dass das heute alles andere als ein Spaziergang wird“, sagte Matthias Sammer vor dem Anpfiff – und genauso kam es. Mainz lief die Bayern früh an und machte den eigenen Strafraum dicht. So hatten die Bayern zwar meistens den Ball, kamen aber fast ausschließlich aus der Distanz zum Abschluss. Karius war jedoch stets auf dem Posten, wenn er gefordert war (24., 34., 40.). In der 21. Minute hatte der 05-Keeper zudem Glück, dass Müller einen von Coman herausgeholten Foulelfmeter nicht nutzte.

Die Gastgeber waren im ersten Durchgang fast ausschließlich mit Verteidigen beschäftigt. Dennoch hätte Mainz ebenfalls in Führung gehen können: Muto vergab die einzige Mainzer Möglichkeit vor der Pause (28.). Die Halbzeitstatistik: 8:2 Schüsse, 58 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 72 Prozent Ballbesitz für den FCB.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte beschäftigte Mainz den FCB zunächst in der Defensive – doch es jubelten nur die Bayern! Lewandowski nutzte eine Coman-Flanke per Kopf zur Führung (51.). Zwölf Minuten später schnürte der Pole sogar einen Doppelpack – sein siebter Bundesligatreffer innerhalb von fünf Tagen! Nach Comans 3:0 (68.) war die Partie so gut wie entschieden.

Kurz darauf schnupperte Mainz in Person von Muto (72.) und Clemens (77.), der die Latte traf, noch einmal am Anschlusstreffer. Ansonsten kontrollierte der FCB – Guardiola wechselte Mitte der zweiten Halbzeit Martínez, Müller und Costa aus – das Geschehen. Kurz vor Schluss (87.) hätte Lewandowski das Ergebnis beinahe noch höher geschraubt. Am Ende blieb es beim verdienten 3:0.

 

Twitter
@paderbazis on Twitter
27 people follow @paderbazis

paderbazis
396
 Photos
310
 Followers
38
 Following
Ein sehr weiser Titan sagte einmal: Ausflug in die Turnhalle: Check ✔️ In einem für uns äußerst effektiven Spiel gewinnen wir durch die Tore von James und Lewandowski 2:0. Wie habt ihr das Spiel gesehen? #paderbazis #fcbayern #s04fcb #auswärtssieg #hundertprozentwir0:2 Auswärts in Lissabon gewonnen. Noble Geste von den Benfica Fans, die beim 0:2 von Renato Sanches aufstanden und applaudierten.

Der Polizei Einsatz gegen unsere Fans war mal wieder dermassen unnötig und überzogen. 
#auswärtssieg #renatosanches #auftaktsiegSo, Länderspielschwachsinn vorbei und wir feiern einen verdienten Sieg gegen Leverkusen, vor allem dank eines überragenden Tores unseres Mr. Wembley. Und das, obwohl auf Social Media seit 1 Woche alle Neverkusen-Fans von einem Sieg geredet haben. Steckste nicht drin. Gute Besserung an dieser Stelle an Coco Tolisso und Rafinha! #fcbb04 #heimsieg #paderbazis #fcbayernmünchen #hundertprozentwir #neverkusen #getwellsoonboysSamma,wer hat den diese scheiße verzapft? Keine 2 Bundesliga Spieltage rum und schon die erste Länderspielpause, die keinen interessiert!

Wir konzentrieren uns weiter auf die Bundesliga und planen unsere nächste große Fanclubausfahrt zum Derby gegen den 1.FC Nürnberg, in unserer heimischen Allianz Arena.

Nach der letzten Fahrt zum Schweini Abschiedsspiel,rollt also der nächste Bus aus Paderborn in Richtung München. Wer noch ein Vorweihnachtsliches Geschenk sucht, wir hätten noch den ein oder anderen Platz frei.

Wir werden wieder in unserem schönen Bus Richtung München rollen. 
Paderborn - Kassel - Fulda - Würzbürg - München

Zu den Karten können wir leider erst 4 Wochen vorher was sagen, ist ja leider beim FCB so. Aber es werden definitiv Steher sein, das steht schon fest.

Auch werden wir uns erneut drum bemühen,euch einen schönen Aufenhalt im Bus, mit einem rund um sorglos Paket zu verschaffen. Einsteigen - abfeiern - supporten und das ganze Rückwärts zurück!

Falls Ihr Interesse habt, einfach fix eine e-Mail an
vorstand@paderbazis.de oder eine Private Nachricht hier oder über FBYES! Aller guten Dinge sind drei! Schöner 3:0-Auswärtssieg in Stuttgart - eure Meinungen zum Spiel? #vfbfcb #auswärtssieg #paderbazis #hundertprozentwir #tabellenführer #toretzka #esmüllertUnsere Gruppengegner der Gruppe E in der Champions League: Benfica, Ajax und AEK Athen. Klingt doch gut, oder? Was sagt ihr? #paderbazis #fcbayern #championsleague #hundertprozentwir #schadeschonwiedernichtsalzburgWar eine verdammt geile Tour! Endlich wieder in Paderborn.Glaub Özil ist am Bord. Auf dem Weg nach Minga. Basti die letzte Ehre erweisen.
Secured By miniOrange