Remis gegen Juventus Turin

juvefcbayernWas für ein Spiel!!! Der FC Bayern hat sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Champions-League-Viertelfinales geschaffen..

Beim Finalisten des letzten Jahres, Juventus Turin, kam der deutsche Vertreter Fc Bayern München zu einem 2:2 (1:0)-Unentschieden, verpasste es aber leider, nach 60 Minuten Dominanz und einer hochverdienten 2:0-Führung, vor dem Rückspiel am 16. März in der Münchner Allianz Arena für klare Verhältnisse zu sorgen.

41.332 Zuschauer im ausverkauften Juventus Stadium, darunter knapp 3.000 mitgereiste Fans aus München, sahen eine von beiden Teams intensiv geführte Partie, in der der FCB klare Feldvorteile hatte, sich aber an der Defensive der Italiener lange Zeit die Zähne ausbiss. Thomas Müller (43. Minute) kurz vor und Arjen Robben (55.) nach der Halbzeitpause sorgten für die verdiente 2:0-Führung. Doch Juve schlug durch Paulo Dybala (63.) und dem eingewechselten Stefano Sturaro (76.) zurück und verhinderte den dritten Münchner Sieg in Turin hintereinander.

Spielverlauf

„Wir müssen früh die Spieler von Juventus Turin angreifen“, hatte Guardiola am Tag vor dem Spiel als Lösung für die Partie ausgegeben. Im Klartext hieß das: Viel Ball halten und verteilen und den Gegner möglichst weit aus der eigenen Hälfte halten und selbst torgefährliche Aktionen heraus spielen. Und so setzte sich der FCB von Beginn an in der Spielhälfte der Gastgeber fest und kontrollierte das Geschehen. Über weite Strecken der ersten Halbzeit waren bis auf Manuel Neuer alle Akteure in der Spielhälfte der Turiner.

Die Gastgeber agierten mit zwei eng gestaffelten Viererketten, verdichteten so die Räume und versuchten, die Passwege der Bayern zu blockieren. Die Münchner mussten sich somit in Geduld üben, um eine Lücke im Deckungsverbund zu reißen und so für Torgefahr zu sorgen. Im Abschluss war der FCB bei den wenigen Torchancen zunächst jedoch zu unpräzise. Müller (13.) ließ die beste Gelegenheit zur Führung aus kurzer Distanz ungenutzt, auch Robben (23./41.), Bernat (31.) und Lewandowski (32.) zielten nicht genau genug.

Juventus Turin beschränkte sich vornehmlich auf die Defensive, um dann bei Ballgewinn schnell umzuschalten und den FCB auszukontern. Bei ihren Gegenstößen waren die Italiener vor allem über Mandzukic (1./12.) gefährlich. Als alles auf ein 0:0 zur Halbzeit hindeutete, wurde die Geduld der Bayern doch noch belohnt. Über Robben und Costa kam das Leder zu Müller, der aus acht Metern zum verdienten 1:0 einschob (43.).

Unverändert nahm der FCB den zweiten Durchgang auf, bei Juve kam Hernanes für Claudio Marchisio ins Spiel. Doch wer nun eine offensivere Juventus-Elf erwartete, sah sich getäuscht. Die Bayern hatten weiter alles im Griff und schlugen bei einem der ersten Turiner Vorstöße eiskalt zu. Robben vollendete einen Konter über Thiago und Lewandowski zur 2:0-Führung (55.).

Doch mit einem Mal gab es ein Bruch im Spiel der Bayern, die Juve nun mehr Platz ließen und kurz nach dem 2:0 den Anschlusstreffer durch Dybala (63.) hinnehmen mussten. Damit nicht genug. In der 76. Minute erzielte der eingewechselte Sturaro sogar noch den Ausgleich für Juventus, das nun mehr vom Spiel hatte und sogar noch gute Möglichkeiten zum dritten Treffer ausließ. Am Ende blieb es beim 2:2-Unentschieden, ein Ergebnis, das für das Rückspiel noch viel Spannung garantiert.

Twitter
@paderbazis on Twitter
27 people follow @paderbazis

paderbazis
396
 Photos
310
 Followers
38
 Following
Ein sehr weiser Titan sagte einmal: Ausflug in die Turnhalle: Check ✔️ In einem für uns äußerst effektiven Spiel gewinnen wir durch die Tore von James und Lewandowski 2:0. Wie habt ihr das Spiel gesehen? #paderbazis #fcbayern #s04fcb #auswärtssieg #hundertprozentwir0:2 Auswärts in Lissabon gewonnen. Noble Geste von den Benfica Fans, die beim 0:2 von Renato Sanches aufstanden und applaudierten.

Der Polizei Einsatz gegen unsere Fans war mal wieder dermassen unnötig und überzogen. 
#auswärtssieg #renatosanches #auftaktsiegSo, Länderspielschwachsinn vorbei und wir feiern einen verdienten Sieg gegen Leverkusen, vor allem dank eines überragenden Tores unseres Mr. Wembley. Und das, obwohl auf Social Media seit 1 Woche alle Neverkusen-Fans von einem Sieg geredet haben. Steckste nicht drin. Gute Besserung an dieser Stelle an Coco Tolisso und Rafinha! #fcbb04 #heimsieg #paderbazis #fcbayernmünchen #hundertprozentwir #neverkusen #getwellsoonboysSamma,wer hat den diese scheiße verzapft? Keine 2 Bundesliga Spieltage rum und schon die erste Länderspielpause, die keinen interessiert!

Wir konzentrieren uns weiter auf die Bundesliga und planen unsere nächste große Fanclubausfahrt zum Derby gegen den 1.FC Nürnberg, in unserer heimischen Allianz Arena.

Nach der letzten Fahrt zum Schweini Abschiedsspiel,rollt also der nächste Bus aus Paderborn in Richtung München. Wer noch ein Vorweihnachtsliches Geschenk sucht, wir hätten noch den ein oder anderen Platz frei.

Wir werden wieder in unserem schönen Bus Richtung München rollen. 
Paderborn - Kassel - Fulda - Würzbürg - München

Zu den Karten können wir leider erst 4 Wochen vorher was sagen, ist ja leider beim FCB so. Aber es werden definitiv Steher sein, das steht schon fest.

Auch werden wir uns erneut drum bemühen,euch einen schönen Aufenhalt im Bus, mit einem rund um sorglos Paket zu verschaffen. Einsteigen - abfeiern - supporten und das ganze Rückwärts zurück!

Falls Ihr Interesse habt, einfach fix eine e-Mail an
vorstand@paderbazis.de oder eine Private Nachricht hier oder über FBYES! Aller guten Dinge sind drei! Schöner 3:0-Auswärtssieg in Stuttgart - eure Meinungen zum Spiel? #vfbfcb #auswärtssieg #paderbazis #hundertprozentwir #tabellenführer #toretzka #esmüllertUnsere Gruppengegner der Gruppe E in der Champions League: Benfica, Ajax und AEK Athen. Klingt doch gut, oder? Was sagt ihr? #paderbazis #fcbayern #championsleague #hundertprozentwir #schadeschonwiedernichtsalzburgWar eine verdammt geile Tour! Endlich wieder in Paderborn.Glaub Özil ist am Bord. Auf dem Weg nach Minga. Basti die letzte Ehre erweisen.
Secured By miniOrange